Unsere Geschichte ist der Blick in die Zukunft

DPS Solving entstand im Jahr 2015 in Ancona dank der Initiative einer Gruppe Unternehmer aus der Welt der Entwicklung und Herstellung von Formteilen für Kunststoffe mit einer gründlichen Kenntnis der Vorgänge der Pressformung von Kunststoff in Kombination mit weiteren Materialien.

 

DPS Solving zeichnet sich durch einen komplett eigenständigen Produktionsprozess aus, bestehend aus modernsten Elektropressen. Im Produktionsprozess werden innovative Techniken des Mehrkomponenten-Spritzgießens von Kunststoffen unterschiedlicher Art oder in Kombination mit weiteren Materialien eingesetzt.

Die Forschungs- und Entwicklungsabteilung verfolgt einen dynamischen Ansatz, der sich ständig auf die Untersuchung der architektonischen Bedürfnisse und Trends konzentriert, und arbeitet in enger Zusammenarbeit mit dem technischen Büro, das aus erfahrenen Designern besteht, die in der Lage sind, neue und funktionale Lösungen vorzustellen, sodass diese anschließend anhand des internen Designprozesses entwickelt und in Formteilen umgesetzt werden kann.

 

Zwei strategische Eckpfeiler für eine stetig wachsende Struktur

Der Produktionsstandort in Matelica (MC) ist mit Spritzgießmaschinen der neuesten Generation ausgestattet. Für die Produktion wurden Elektropressen mit sehr geringer Umweltbelastung und einem zehnmal niedrigeren Verbrauch im Vergleich zu Hydraulikpressen zugunsten eine gesündere Arbeitsumgebung ausgewählt. In der Produktionsanlage wurde außerdem über jeder Presse eine entsprechende Abzugshaube installiert, um die aus dem Spritzguss stammenden Dämpfe direkt in die entsprechenden Kanäle zu leiten.

Das Logistikzentrum in Cologna Veneta verfügt über mehr als 2000 Quadratmeter Lagerfläche, um den Marktanforderungen aus Norditalien und Europa zu entsprechen, während die Organisationsstruktur in Matelica mit über 1500 Quadratmetern den Ansprüchen an den Vertrieb von Mittel- und Süditalien gerecht wird, wobei der Seetransport bevorzugt wird.

Der rasante und durch bedeutende Investitionen unterstützte Wachstumsprozess hat zur Erweiterung des vor kurzem nach Matelica (MC) verlagerten Produktionsstandortes in einem Werk geführt, dessen Innenfläche im Vergleich zum vorherigen Standort vervierfacht und dessen Außenbereich verzehnfacht wurde.

Auch das Logistikzentrum von Cologna Veneta wurde kürzlich vergrößert, wodurch es seiner Rolle als logistischer Knotenpunkt für den Vertrieb in Mittel-/Norditalien gerecht werden kann.

An beiden Standorten wurden zudem wichtige Investitionen für die Sicherheit der Arbeitnehmer getätigt, um das Wohlergehen und die Gesundheit der für uns wichtigsten Ressourcen zu schützen.

 

MANAGEMENT

ALBERTO COCCO

CEO

Tel. +39 348 8979731

 

 

 

 

 

 

Alberto Cocco ist Geschäftsführer von DPS Solving. In dieser Funktion leitet er die Abteilung Vertrieb und Marketing und bringt seine langjährige Erfahrung in Führungsaufgaben ein, die er bei der Führung der Firmendynamik aus technisch-wirtschaftlicher Sicht in verschiedenen Bereichen der Bauwirtschaft erworben hat.

RICCARDO GRIGGIO

Executive Director

Tel. +39 391 4905587

          

 

 

 

Riccardo Griggio ist Export Manager und Executive Director von DPS Solving – Flooring Division. Sein Engagement in der Rolle des Managers ergibt sich aus seiner fundierten Ausbildung und Spezialisierung auf Fremdsprachen und seiner beruflichen Erfahrung im kaufmännischen Bereich in Unternehmen aus der Metallbranche. Als Experte für Metall- und Kunststoffmaterialien leistet er einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung neuer Produkte. Seine Sprachkenntnisse ermöglichen es ihm, die kommerzielle Reichweite des Unternehmens auf dem europäischen, asiatischen und amerikanischen Markt zu kommunizieren und zu entwickeln.

 

ALESSANDRO FUGAZZA

ARTÈ Brand Manager

Tel. +39 366 3584787

 

 

 

 

 

Alessandro Fugazza ist Brand Manager von DPS Solving – Acoustic Division. Parallel zu seinem Wirtschaftsstudium erfolgten die ersten Schritte in der Textilbranche und es folgten unternehmerische Erfahrungen auch in der Bekleidungsbranche. Im Laufe der Jahre hat er ein fundiertes Wissen über die Technik im Bereich der Akustik erworben und fasst heute seine Fähigkeiten bei der Entwicklung von Systemen und Lösungen für den akustischen Komfort zusammen, bei denen Stoffe die Hauptelemente sind.